Letzte Event-Updates

Wo ist der Bürgermeister?

Gepostet am

Seit Februar entzieht sich Bürgermeister Michael Müller einem Gespräch zu Berlins schmutzigen Investitionen - wie lange noch? / Foto: Fossil Free Berlin
Seit Februar entzieht sich Bürgermeister Michael Müller einem Gespräch zu Berlins schmutzigen Investitionen – wie lange noch? / Foto: Fossil Free Berlin

Weltweit ziehen große Institutionen und Kommunen ihre Investitionen aus fossilen Energien ab, die den Klimawandel anheizen. Finanzexperten warnen vor dem finanziellen Risiko von Investitionen in Kohle, Öl und Gas. Die Stadt Berlin aber, die sich als Vorreiter beim Klimaschutz sieht, und zugleich mit 10 Millionen Euro an fossilen Energieunternehmen beteiligt ist, schweigt das Thema tot. Aber kann Bürgermeister Michael Müller das Schweigen noch lange durchhalten?

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Vom Intercontinental zu den Rockefellers – Unterwegs mit Fossil Free Berlin

Gepostet am

3-tage-eine-botschaft

 

Berlin muss raus aus Kohle, Öl und Gas.

Das ist die klare Botschaft, die wir in den letzten Tagen unter die Leute gebracht haben. Auf gleich drei Veranstaltungen waren wir unterwegs, um mit Politikern, engagierten Bürgern, Journalisten und Finanzexperten über Divestment zu sprechen. Dabei haben wir unter anderem den Bürgermeister getroffen, Bundespolitiker für unsere Kampagne gewinnen können und vom Rockefeller Brothers Fund gehört, warum sie auf Divestment setzen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Erste Antwort des Bürgermeisterbüros

Gepostet am Aktualisiert am

Antwort_Offener-Brief

Eine erste Reaktion von Bürgermeister Müller auf unseren Offenen Brief ist eingetroffen. Wir waren sehr gespannt darauf, was er antwortet: haben ihn unsere Argumente überzeugt? Hat er kritische Fragen zu Divestment? Oder bezieht er klar Position für klimaschädliche Investitionen?
Nun, der Bürgermeister antwortet – dass er nicht antwortet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Fossil Free in der ZEIT vom 13. Mai

Gepostet am Aktualisiert am

Ein Bericht über unsere rasant wachsende, globale Bewegung – und ein kleiner Krimi über eine nächtliche Aktion in Berlin. DIE ZEIT widmet sich im Wirtschaftsteil ihrer aktuellen Ausgabe Fossil Free und der Divestment-Kampagne.

Den Rest des Beitrags lesen »

Herr Müller, wir müssen reden!

Gepostet am Aktualisiert am

Es ist Zeit, Herr Müller! #Divest Berlin Today / Foto: Gustav Pursche
Es ist Zeit, Herr Müller! #Divest Berlin Today / Foto: Gustav Pursche

Im Februar hat Fossil Free in einem Offenen Brief Bürgermeister Müller, Finanzsenator Kollatz-Ahnen und den Berliner Senat aufgefordert, öffentliche Gelder aus fossilen Industrien abzuziehen. Der energiepolitische Sprecher der Berliner CDU hat schon geantwortet, aber auf eine Antwort von Bürgermeister Michael Müller warten wir noch. Ob er sich mit dem Klimaschutz noch Zeit lassen will? Weil’s aber dringend ist, haben wir gedacht, wir fragen noch mal nach – hier geht’s zum zweiten Brief.

Erste Reaktion aus der Politik auf Offenen Brief zu Divestment in Berlin

Gepostet am Aktualisiert am

Unser Offener Brief für Berlin, der zum Global Divestment Day veröffentlicht wurde, zeigt Wirkung:

Dr. Michael Garmer, energiepolitischer Sprecher der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus, hat als Erster geantwortet. Dafür bedanken wir uns und schicken ihm hiermit eine – ebenfalls öffentliche – Reaktion.

Den Rest des Beitrags lesen »

Global Divestment Day

Gepostet am Aktualisiert am

Global Divestment Day Berlin (Foto unter Creative Common License / Quelle: https://www.flickr.com/photos/350org/16342364217/in/album-72157650748983046/)
Global Divestment Day Berlin (Foto unter Creative Common License / Quelle: https://www.flickr.com/photos/350org/16342364217/in/album-72157650748983046/)

Weltweit fand am 14. Februar 2015 der Global Divestment Day statt. Überall auf der Welt forderten Aktivisten Kommunen, Kirchen, Universitäten und andere Institutionen auf, Investitionen aus fossilen Energien abzuziehen.
Fossil Free Berlin schickte den Berliner Bär auf dem Alexanderplatz auf einen Divestment-Marathon. Das Ziel: eine Stadt ohne fossile Energien. Was bei diesem Spektakel gezeigt wurde, kann bald Wirklichkeit werden. In einem offenen Brief fordert Fossil Free gemeinsam mit zahlreichen Unterstützer*innen den Berliner Senat, Bürgermeister Müller und Finanzsenator Kollartz-Ahnen zu Divestment auf. Du kannst Dich dieser Forderung anschließen: der offene Brief kann im Netz als Petition mitgezeichnet werden.

Fotos vom Global Divestment Day in Berlin und auf der ganzen Welt findest Du hier.